HOCHBAU       STÄDTEBAU       INTERIEUR                       BÜRO       KONTAKT

BÖHM & PTNRS

A R C H I T E C T S      F Z C

ARCHITEKTURBÜRO

P        A        U        L

BÖHM

















DOMBRÄUGELÄNDE  KÖLN

PROJEKT

2003

Mit der Umnutzung des Dombraugeländes zu einem Wohn- und Arbeitsquartier wird die einmalige Chance genutzt den Kölner Grüngürtel weiter zu führen und eine großzügige Wegeverbindung durch diese hindurch bis hin zum Rhein zu schaffen. Durch die Aufgabe eines Industriestandortes werden zudem die Stadtteile Altstadt-Süd und Bayenthal über den Grüngürtel hinweg verknüpft.

Das eigentliche Planungsgebiet erstreckt sich über das Gelände der Dombrauerei sowie 3 Nachbargrundstücke, die zur optimalen Umsetzung des Konzeptes möglichst hinzuzunehmen sind. Grundidee ist die Ausbildung von kompakten Gebäudekonfigurationen. Die Blockrand-bebauung nach dem Muster der europäischen Stadt wird hier neu interpretiert und den modernen Wohnungs-baukriterien wie Ost-West-Ausrichtung, Wohnungs-typologien, Belichtungen etc. angepasst.



ZURÜCK ►